Log inRegister
logofosbos.png

france.gif italy.gif uk.gif spain.gif poland.gif sweden.gif
Click here for more information.


Kontakt:

Westerndorfer Str. 45
D - 83024 Rosenheim

Telefon: +49 (0) 80 31 / 2843 - 0
Telefax: +49 (0) 80 31 / 2843 - 435

e-Mail: infoematfosbos-rosenheim.de

Aktuelle Termine:

Mi., 13.11.19, 18:00 - 19:30 Uhr:
1. Elternbeiratssitzung

Do., 14.11.19, 15:00 - 16:00 Uhr:
(U05)
Fachbetreuersitzung

Mi., 20.11.19, 08:30 - 12:30 Uhr:
Pädagogischer Halbtag

Mo., 25.11.19, 10:00 - 12:00 Uhr:
(U04)
QmbS-Beratung


Autonummern Schülerparkplatz


zur Schülerzeitung

Informationen zum Fachreferat

In der Jahrgangsstufe 12 halten die Schülerinnen und Schüler ein Fachreferat in einem einbringungsfähigem Pflicht- oder Wahlpflichtfach. Die Leistung im Fachreferat wird als eigenes Halbjahresergebnis festgesetzt und zählt zum Gesamtergebnis im Abschlusszeugnis (vgl. FOBOSO §16 und §26). Die Themen werden im Dezember von der Klassenleitung ausgehängt, der genaue Termin ist im Schulkalender eingetragen.

Das Fachreferat ist mit Hilfe wissenschaftlicher Arbeitsmethoden vorzubereiten. Zu wissenschaftlichen Methoden gehören:

• Zu Beginn soll eine Arbeitshypothese, eine Problemstellung oder eine operationalisierte Aufgabe formuliert werden. Bsp: Das Thema lautet „Analysieren Sie die Umsetzung des Leitthemas Geruch in dem von Patrick Süskind verfassten Roman „Das Parfüm“ und in dessen Verfilmung. Ziehen Sie einen Vergleich. Dazu könnte die Arbeitshypothese lauten: „Der Roman realisiert das Thema Geruch in erster Linie über den gezielten Einsatz rhetorischer Mittel wie der Metapher und der Akkumulation, während der Film den olfaktorischen Sinneseindruck vor allem über die Schnitttechnik realisiert.“

• Die zugrunde gelegte Literatur wird sorgfältig recherchiert.

• Es werden angemessene wissenschaftliche Zitiertechniken angewendet.

• Es wird ein Quellen- und Literaturverzeichnis gemäß der für das Fach üblichen Anforderungen erstellt.

Die Inhalte werden in einem Exposé zusammengefasst und mit Hilfe geeigneter Präsentationstechniken und Medien vorgetragen. Der reine Fachvortrag umfasst etwa 20 Minuten.

Das Exposé umfasst neben Deckblatt und Gliederung ca. 3 Seiten Fließtext und ein Literaturverzeichnis Der Text ist in einer gut lesbaren Schrift, z.B. Times New Roman in Schriftgröße 12, Arial/ Schriftgröße 11 oder Verdana/ Schriftgröße 11 zu verfassen. Auf der rechten Seite ist ein Korrekturrand zu lassen. Weitere Informationen z.B. zum richtigen Zitieren finden sich auf der Homepage in der Rubrik Fächer/ Seminar im Handbuch zum Seminar.

Die empfohlene Vorbereitungsdauer beträgt vier Wochen. In die Bewertung fließen Exposé und Fachvortrag wie folgt ein:
Exosé   Fachreferat i.e.S. (Fachvortrag)
ca. 20% Ca. ca. 80%
Inhalt, Aufbau, Wissenschaftsorientierung 60% Inhalt, Aufbau, Wissenschaftsorientierung (u.a. Quellenauswahl, Forschungsüberblick …)
Formal- und insbesondere fachsprachliche Richtigkeit 30% Sprachliche Darbietung mit besonderer Berücksichtigung der Fachsprache; Fähigkeit auf Fragen einzugehen; Formulieren und Vertreten eines eigenen Standpunktes
Layout 10% Präsentationstechniken

Die Themenwahl erfolgt nur nach vorheriger Rücksprache mit der jeweiligen Fachlehrkraft und ist dann verbindlich. Das Fachreferat ist grundsätzlich zu halten – wird der Vortrag verweigert, wird das Fachreferat gesamt mit 0 Punkten bewertet. Dies führt zum Ausschluss von der Prüfung (vgl. §§ 31 i.V.m. § 19 FOS-BOS). Wird das Fachreferat gehalten, aber kein Exposé abgegeben, wird nur der Anteil des Exposés mit 0 Punkten bewertet.
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | © Berufliche Oberschule Rosenheim
This website is using cookies. More info. That's Fine