Log inRegister
logofosbos.png

france.gif italy.gif uk.gif spain.gif poland.gif sweden.gif
Click here for more information.


Kontakt:

Westerndorfer Str. 45
D - 83024 Rosenheim

Telefon: +49 (0) 80 31 / 2843 - 0
Telefax: +49 (0) 80 31 / 2843 - 435

e-Mail: infoematfosbos-rosenheim.de

Aktuelle Termine:

Mi., 09.12.20, 15:00 - 16:00 Uhr:
Fachbetreuersitzung

Do., 10.12.20, 13:30 - 15:30 Uhr:
Klassennotenkonferenzen Probezeitschüler

Do., 10.12.20, 16:00 - 17:30 Uhr:
2. Sitzung Lehrerkonferenz

Fr., 11.12.20:
Versand der Probezeitbescheide Vorklassen, BOS 12/13, FOS 12/13, letzte Rücktrittsmöglichkeit in 11. Klasse FOS oder 12. Klasse BOS

Mo., 14.12.20:
BOS: Aushang und Wahl der Fachreferatsthemen 12. Klassen


Autonummern Schülerparkplatz


zur Schülerzeitung

You are here: FosBos
Bitte beachten Sie die Information des Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus zum Umgang mit Erkältungssymptomen vom 13.11.2020

Willkommen auf der Seite der Beruflichen Oberschule Rosenheim

Hinweise zu Quarantäneanordnungen des Gesundheitsamtes wegen Covid-19 (Corona-Virus)

  • Sollten Sie aufgrund einer Weisung des Gesundheitsamtes einer Quarantäne unterliegen, halten Sie sich bitte genau an die Anweisungen des Gesundheitsamtes. Wir leiten Ihnen alle Informationen weiter.
  • Der festgesetzte Termin für eine Testung (= Abstrich) ist einzuhalten; sollten Sie aus Eigeninitiative einen Arzt für den Abstrich aufsuchen, informieren Sie bzw. Ihr Arzt bitte das Gesundheitsamt darüber.
  • Sie sollten den Abstrich unbedingt an dem vom Gesundheitsamt festgesetzten Tag vornehmen lassen.
  • Schülerinnen und Schüler, die mit quarantänepflichtigen Personen Kontakt hatten, müssen nur dann in Quarantäne, wenn sich herausstellen sollte, dass diese Kontaktperson auch positiv getestet wurde. Hierüber informiert das Gesundheitsamt.

Allgemeine Informationen zu Covid-19 (Corona-Virus)

  • Im Schulhaus und auf dem Schulgelände besteht die Pflicht eine Mund-Nasenschutzbedeckung zu tragen und einen Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten. Auch im Unterricht muss die Maske getragen werden.
  • Personen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind oder entsprechende Symptome aufweisen, in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder bei denen seit dem letzten Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind oder die einer sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegen (z. B. Rückkehrer aus Risikogebieten), dürfen die Schule nicht betreten.
  • Bitte beachten Sie auch den Hygieneplan.

Aktuelle Informationen

Unser Bildungsangebot

Bei uns können Sie folgende Abschlüsse erwerben: Hierbei bieten wir die vier Ausbildungsrichtungen Wirtschaft, Sozialwesen, Technik und Gestaltung an. Als Zugangsvoraussetzung benötigen Sie im Allgemeinen einen mittleren Schulabschluss. Sie können diesen in der BOS jedoch auch in der Vorklasse noch erwerben. Weitere Schulen der Region finden Sie im Bildungsportal Rosenheim.

17. Dezember 2020 (13:30 Uhr) - Donnerstagsvortrag zum Thema „Das Heliumatom als Dreikörperproblem und Langmuirs periodischer Orbit“

20201217-DonnerstagsvortragHeliumatom.png
Nachdem Niels Bohr 1913 die Energielevels des Wasserstoffatoms mithilfe der Quantisierung von klassischen (Kreis)Bahnen erklären konnte, versuchten sich die Physiker mit ähnlichen Methoden am Heliumatom und scheiterten. Der spätere Chemienobelpreisträger Irving Langmuir fand 1921 mithilfe einer „Rechenmaschine“ numerisch einen periodischen Orbit im Heliumatom mit dem sich bestimmte Eigenschaften des Heliumatoms richtig beschrieben ließen. Seither hat sich nur eine einzige Forschungsarbeit dem Versuch einer theoretischen Beweisführung der Existenz dieses Langmuirorbits gewidmet, obwohl viele numerische Resultate darauf aufbauen. In Zusammenarbeit mit den Professoren Kai Cieliebak und Urs Frauenfelder der Universität Augsburg hat der Referent Dr. Martin Schwingenheuer einen Beweis gefunden.

Die wesentlichen Ideen (schülergerecht!) der Beweisführung und die Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens in den Naturwissenschaften sollen hierbei im Vortrag dargestellt werden.

Interessierte werden gebeten, eine kurze Email/Teams-Chat an: m.schwingenheuerematfosbos-rosenheim.de zu schreiben, damit ein geeigneter Raum gefunden werden kann um allen Coronavorschriften gerecht zu werden. Kurzentschlossene können auch per Teamsbesprechung teilnehmen.

4. November 2020 - Interview mit rosenheim24.de zum Thema Öko-Aliens

20201104-BachleitnerOekoAliens.png
Aus der Nachfrage eines Reporters von ovb24.de über eingeschleppte Tierarten im Bereich Rosenheim mit Herrn Dr. Bachleitner (Fachbetreuer Biologie/Chemie) erwuchs eine Artikel-Trilogie mit den Themenbereichen "Öko-Aliens" (Neue Tierarten in Südbayern; 2.11.20), neue Krankheiten durch Neozoen (3.11.20) und Zecken: größte Gefahr vor der Tür (4.11.20).

Sie finden die Artikel auf www.rosenheim24.de.

23. September 2020 - Pflege- und Betreuungskurs an der Fachoberschule Rosenheim

20200923-PflegekursMalteser.jpg
In einem zweiwöchigen, praxisorientiertem Pflege- und Betreuungskurs werden die Schülerinnen und Schüler auf Ihre Praktika in sozialen Einrichtungen, wie Krankenhäusern, mobilen Pflegediensten, Behinderteneinrichtungen, Seniorenheimen u.a. vorbereitet. Arbeitssicherheit, Erstversorgung, aktive pflegerische Patientenversorgung, präventive Einheiten zu sexuellen Übergriffen, Menschen mit Handicap oder aber auch der Umgang mit demenziell erkrankten Menschen sind Inhalte dieses Kurses. Der Schwerpunkt liegt dabei in den Bereichen Kommunikation, Psychohygiene und Wertschätzung gegenüber den zu Pflegenden. Um hier handlungssicher zu werden, gibt es die Möglichkeit viel praktisch zu erleben, selbst zu spüren oder aktiv tätig zu werden. Alle diese Themen stoßen bei den Teilnehmern auf großes Interesse. Dieser Kurs findet in Kooperation und unter der Federführung der Malteser Rosenheim-Miesbach statt.

3. Juni 2020 - Digitalisierungsförderung und gemeinnützige Hilfe gehen Hand in Hand

20200603-TafelaktionMalteser.jpg
Mit Beginn der Pfingstferien haben an der Beruflichen Oberschule Rosenheim Modernisierungsarbeiten im Zuge der Digitalisierungsförderpakete von Bund und Länder begonnen. Unter anderem werden alle Klassenzimmer mit digitalen 86-Zoll Touch-Medientafeln (kapazitiv) ausgestattet, welche die Funktionalität von klassischer Kreidetafel, Beamer und weiteren Mediengeräten vereinen. Alle alten Bestandstafeln werden in Form eines gemeinnützigen Hilfsprojekts des Malteser Hilfsdienstes Bad Reichenhall, in Form einer Weitergabe an verschiedenen Schulen in Rumänien, einer Weiternutzung zugeführt. Die Abholung der Tafeln per LKW wurde hierbei mit tatkräftiger Unterstützung von ehrenamtlichen Mitgliederen des Malteser Hilfsdienstes Rosenheim am 3. Juni 2020 durchgeführt.

Die Berufliche Oberschule Rosenheim bedankt sich hierbei bei allen Beteiligten.

März 2020 - English Drama Group

20200327 DramaGroupVerschoben.png
Aus aktuellem Anlass werden alle geplanten Theateraufführungen der English Drama Group auf unbestimmte Zeit verschoben.

13. Februar 2020 - Donnerstagsvortrag zum Coronavirus

20200213-DonnerstagsvortragCoronavirus.jpg
Aus aktuellem Anlass wird am Donnerstag, 13. Februar 2020, ein Vortrag mit Diskussionsrunde zum Thema „CORONAVIRUS - Angst vor dem Ungewissen!?“ stattfinden. Wissenschaftliche Hintergründe sowie Informationen zu den Auswirkungen der Krankheit und zum Selbstschutz werden analysiert. Alle interessierten Schüler und Lehrer sind hierzu herzlich im Raum E16 um 13:30 Uhr eingeladen (Referent: Herr Dr. Wolfgang Bachleitner).

13. Februar 2020 - Donnerstagsvortrag zur Geschichte der Quantentheorie (Mythen & Fakten)

20200213-DonnerstagsvortragPasson.jpg
Die Fachschaft Physik organisiert am 13. Februar 2020 um 15:30 Uhr im Raum E16 einen ganz besonderen Donnerstagsvortrag zur Umsetzung des neuen Lehrplans Physik in der 13.-ten Jahrgangsstufe und konnte dafür einen besonders hochkarätigen Sprecher gewinnen. Interessierte Schüler und Lehrer sind hierzu herzlich eingeladen (Referent: Herr Dr. Oliver Passon)!

Herr Dr. Oliver Passon, promovierter Teilchenphysiker aus der Arbeitsgruppe Physik der Universität Wuppertal und Autor zahlreicher Artikel und Bücher zu besonderen Themen der Quanten- und Teilchenphysik, wird in seinem Vortrag viele der gängigen Darstellungen und Anekdoten zur Quantenphysik analysieren, im historischen Kontext darstellen und gegebenenfalls zurecht rücken: Die Geschichte der Quantentheorie: Mythen und Fakten

Das Fach Physik hat eine weitgehend ahistorische Lehrtradition. Die Einbeziehung historischer Aspekte reduziert sich dadurch in der Regel auf anekdotische Bemerkungen und stellt die Physik- Geschichte häufig als zwangsläufige Entwicklung zum aktuellen Wissensstand dar.

Whitaker (1979) hat für diese „Mythen“ den Begriff der „quasi history“ geprägt. Der Vortrag stellt kurz das Konzept der Quasi-Geschichte vor und diskutiert die typischen Lehrbuchdarstellungen der Quantentheorie (1900-1923) als Fallstudie. Es zeigt sich, dass hier neben historischen auch fachliche Ungenauigkeiten bzw. Fehler auftreten. Der Vortrag versucht, diese zu korrigieren!

Nach einer kurzen Pause im Anschluss an den Vortrag, wird Herr Dr. Passon mit dem interessierten Publikum zusammen einen Text, des für seine hervorragende Wissenschaftsprosa bekannten Physikers Erwin Schrödinger, analysieren und in den historischen und wissenschaftlichen Kontext einbetten. Diese Art der Textarbeit stellt ein Novum im Schulfach Physik dar.

6. Februar 2020 - Donnerstagsvortrag zur relativistischen Quantenmechanik

20200206-DonnerstagsvortragRelativistischeQuantenmechanik.png
Hiermit ergeht eine herzliche Einladung an alle interessierten Schüler und Lehrer zum Donnerstagsvortrag am 6. Februar 2020 um 14.30 Uhr im Raum E16 zum Thema Relativistische Quantenmechanik am Beispiel der Dirac Gleichung.

Die vier Schüler Mark Williams, Hannes Schädler, Kilian Härter und Franziska Schiessl, stellen hier die Ergebnisse ihrer Seminararbeiten vor. Im Besonderen wird Mark auf die physikalischen Grundlagen eingehen und die Hinführung übernehmen, dabei ergeben sich einige mathematische Schwierigkeiten, deren Lösung uns Hannes vorstellen wird. Franziska wird dann auf die physikalischen Konsequenzen eingehen und z.B. erklären warum aufgrund dieser Gleichung P.A.M. Dirac das erste Mal die Existenz von Antiteilchen postulierte. Anschließend wird Kilian über Tunnelwahrscheinlichkeiten reden und warum diese u.a. eine Erklärung für den Alpha-Zerfall liefern (technische Anwendung: Rastertunnelmikroskop).

4. Februar 2020 - Exkursion zur Pinakothek der Moderne

20200204-ExkursionPinakothekDerModerne.jpg
Den Unbilden des Sturmtiefs „Petra“ trotzend erreichten die Schülerinnen und Schüler der FS13b mit Herrn Neuhauser und gehöriger Verspätung die Pinakothek der Moderne in München. Neben der Expressionistischen Malerei der Klassischen Moderne interessierte auch die Designausstellung, insbesondere die aktuelle Thonet-Retrospektive. Es war für jeden etwas dabei - nur leider keine Zeit mehr übrig, um noch ins benachbarte Lenbachhaus zu gehen. Dennoch war es eine ergiebige Exkursion.

20. Januar 2020 - Französischer Tag

20200120-franzoesischerTag.jpg
Am 20. Januar 2020 luden unsere Französisch-Gruppen der 12. und 13. Jahrgangsstufen bereits das vierte Jahr in Folge alle Schüler/innen und Lehrkräfte anlässlich des „Französischen Tages“ zu einer verlängerten Vormittagspause ein, um gemeinsam die deutsch-französische Freundschaft zu feiern. Vor 57 Jahren wurde diese im sogenannten Traité de l’Élysée oder Élysée-Vertrag besiegelt und brachte Deutschland und Frankreich nach langer „Erbfeindschaft“ einander wieder näher.

Zur Feier des Tages boten die Schüler zahlreiche französische Spezialitäten, wie z. B. Crêpes, Quiches und verschiedene Kuchen wie Tarte Tatin oder Tarte au chocolat an. Die Einnahmen werden an den Förderverein gespendet. Florian Rotter trug mit einer Gruppe Schüler/innen den von ihm selbstgeschriebenen Chanson „Sans paroles“ vor und bereicherte die Veranstaltung damit musikalisch. Als besonderes Highlight hatten wir in diesem Jahr Besuch von einer Gruppe französischer Schüler/innen unserer neuen Partnerschule in Clisson, die in der gleichen Woche im Rahmen eines Schüleraustauschs an der Schule zu Gast waren. Aufgrund der sehr positiven Resonanz dürfen wir uns auch im kommenden Schuljahr wieder auf einen „Französischen Tag“ freuen.

20. Januar 2020 - Zeitzeugengespräch mit Martina Fels

20200120-ZeitzeugenDDR.JPG
Privilegiert und betrogen in der DDR - am 20. und 21. Januar besuchte uns Martina Fels und erzählte als Zeitzeugin über ihr Leben in der DDR. Wie funktionierte der DDR-Leistungssport, wie das Schulsystem? Wie unterdrückte die Stasi die Menschen, machte sie mundtot durch Erpressung und Bespitzelung?

Staunend, mitunter erschüttert lauschten die Schüler/innen den Erzählungen über das Leben der DDR-Leistungssportler, die gleichzeitig auch bespitzelt und mit gesundheitsschädlichen Hormonen gedopt wurden. All dies hat Martina Fels selbst erlebt (als Schwimmerin und im Kajak), bevor sie 1990 in Bayern als Realschullehrerin ein neues Zuhause fand.

22. Januar 2020 - Gemeinsam gegen Blutkrebs

20200119-DKMS.png
Am 22. Januar 2020 führte die DKMS eine Registrierungsaktion an unserer Schule durch, um potenzielle Spender im Kampf gegen den Blutkrebs zu finden. Wir, die Klasse BTWV, haben an dem besagten Mittwoch die Gewebeprobeentnahme der freiwilligen Spender aus unserer Schule begleitet, indem wir die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen angewiesen haben, was zu tun ist. Mit einer regen Teilnahme fanden sich über 300 Schülerinnen und Schüler aus ganz unterschiedlichen Klassen ein, um sich als Spender registrieren zu lassen. Kurzum: die Aktion war wieder ein voller Erfolg!

20. Dezember 2019 - Zeitzeugengespräch mit Tamar Dreifuss

20191220-ZeitzeugenvortragDreifuss.JPG
„Meine erste Heimat ist Vilnius, da bin ich geboren. Meine zweite Heimat ist Israel, da habe ich eine glückliche Jugend verbracht, und Deutschland ist meine Aufgabe.“ Unter diesem Motto stand die szenische Lesung mit Tamar Dreifuss, Überlebende des Holocaust in Osteuropa, in Litauen, an der Beruflichen Oberschule Rosenheim.

Tamar Dreifuss, geboren 1938 in Wilna als Kind jüdischer Eltern, war nach der deutschen Besatzung 1941 mit Deportationen und Flucht konfrontiert. Sie überlebte, getragen vom Überlebenswillen und der Liebe ihrer Mutter. Basierend auf der Lebensgeschichte ihrer Mutter, die sie aus dem jiddischen Original ins Deutsche übersetzt hat, verfasste sie ein Kinderbuch über ihre eigene wundersame Rettung. Gestützt durch illustrierte Passagen aus ihrem Buch und anhand der Lebenserinnerungen ihrer Mutter, berichtete sie sehr beeindruckend einem staunenden, tief bewegten und stillschweigenden Schülerpublikum, wie sie die NS-Zeit und den Holocaust in Litauen überlebt hat, - und über die heutige Rechte.

Der Titel des Buches, das ihre Mutter, Jetta Scharpio-Rosenzweig geschrieben hat, lautet „Sag niemals, das ist dein letzter Weg“. Tamar Dreifuss hat ihre Erinnerungen in einem Kinderbuch verarbeitet mit dem Titel „Die wundersame Rettung der kleinen Tamar 1944“.

19. Dezember 2019 - Donnerstagsvortrag Chemie des Weins

20191219-DonnerstagsvortragChemieDesWeins.png
Was macht einen Wein aus? Taucht ein in die Welt der Weine! Dieser Donnerstagsvortrag ist vor allem ein Sensoriktest über die geschmackgebenden Stoffe der Weine und damit der Chemie der Weine! Wir verkosten so manche Einzelbestandteile der Weine und werden verblüfft sein wie eine Mischung der Komponenten zu einem intensiven Geschmackserlebnis wird. Natürlich testen wir auch das Aroma von Weinen.

Interessierte Schüler und Lehrer sind herzlich eingeladen am Donnerstag, 19.12.2019 um 13:30 Uhr in der Holzbauaula. Da jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen verfügbar ist, tragt euch bitte am Montag 16.12.19 ab 10:15 Uhr in eine Liste an der Lehrerzimmertür ein! (Referent: Herr Dr. Wolfgang Bachleitner)

4. Dezember 2019 - Weihnachtskonzert starry night

20191204-starryNight2019.jpeg
Zur Einstimmung in die Adventszeit fand am Mittwoch, 4. Dezember 2019, zum sechsten Mal unser Nikolauskonzert „starry night“ statt. Den zahlreichen Besuchern wurde wieder ein buntes Programm aus den Bereichen Filmmusik, Musical, Poetry-Slam, Tanz (modern & freestyle), Pop und vielem mehr geboten, welches unsere Schülerinnen und Schüler zusammengestellt haben.

29. November 2019 - SMV-Aktion Geschenk mit Herz

20191129-GeschenkMitHerz.jpg
Auch dieses Jahr haben sich die Leute von Humedica wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen. Bereits letztes Jahr unterstützte die Berufliche Oberschule Rosenheim die Päckchenaktion „Geschenk mit Herz". Bei dieser Aktion kann man individuelle Päckchen für bedürftige Kinder zusammenstellen und somit viele der traurigen Kinderaugen wieder zum Leuchten bringen. Für Euer Päckchen braucht Ihr nur einen Flyer, welchen Ihr vor dem Sekretariat und am Pausenverkauf findet, einen Schuhkarton und Gummis. Auf dem Flyer der Aktion steht die genaue Anleitung, so dass nichts schief laufen kann. Nachdem die Pflichtliste mit Hygiene- und anderen Produkten eingepackt wurde, könnt Ihr noch individuell Spielsachen, Kleidung oder andere Kleinigkeiten dazu packen. Dann schneidet Ihr den Zettel aus, kreuzt an, für wen das Paket sein soll und klebt diesen auf das Paket drauf (Gummi rum und fertig). Diese Päckchen sind ein Weihnachtswunder für viele der Kinder und helfen Ihnen sehr. Außerdem können sie ganz leicht in der Neubauaula abgegeben werden. Wem das zu anstrengend ist, der aber trotzdem diese Aktion unterstützen möchte, kann auch Geld spenden. Den passenden Zettel dazu findet Ihr auch auf dem Flyer. Dieser kann einfach abgetrennt werden.

Ein großes Dankeschön seitens der SMV hierzu im Voraus an alle, die schon gepackt oder gespendet haben und natürlich auch eins für die, die jetzt noch fleißig packen oder noch packen werden und bis spätestens zum 29. November alles abgegeben haben.

Weiter zurückliegende Veranstaltungen finden Sie in der Navigation unter Über unsSchullebenVeranstaltungen.

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | © Berufliche Oberschule Rosenheim
This website is using cookies. More info. That's Fine